coaching. sprechen. schauspiel.

Du möchtest ...

 

... mehr über Körpersprache erfahren?

 

... entspannt und souverän auftreten?

 

... deine Zuhörer:innen begeistern?

 

Du leidest unter Auftritts- oder Prüfungsangst? 

 

... dann bist du hier richtig!

einzigartig

Unsere Körpersprache ist ein einzigartiges Instrument der Kommunikation.

 

Auch wenn uns manchmal eine Bewegung, ein Blick oder eine Haltung an jemanden erinnern mag, so gehört sie zu uns wie ein Finger- oder Zahnabdruck.

 

Es ist die erste Sprache, die wir erlernen und wir lesen sie ganz selbstverständlich und mühelos. Wir müssen nicht darüber nachdenken. Blitzschnell ordnen wir unser Gegenüber ein in vertrauenerweckend oder nicht.  Eine lebenswichtige Fähigkeit. Fast gleichzeitig werten wir das Aufgenommene aus und sortieren es in Schubladen: freundlich, unsicher, arrogant, langweilig, streng usw.. Das schafft Sicherheit. 

 

So versiert wir auch darin sind, andere zu lesen, so fremd ist uns die eigene  Körpersprache. Wenn wir uns im Spiegel sehen, schauen wir uns selber zu und an, dissoziieren und sind dann befangen. Dasselbe passiert häufig, wenn eine Kamera auf uns gerichtet ist. In Situationen, in denen wir uns unsicher fühlen, wissen wir plötzlich nicht mehr, wohin mit unseren Beinen, Armen oder Blicken.

stark

Was also macht uns stark? Wie geht Selbstbewusstsein? Was ist Präsenz?

 

Präsenz bedeutet, dass alle Sinne sich gleichzeitig in einem Punkt einig sind. Also, dass ich ganz im Hier und Jetzt bin, in diesem Augenblick. Mir meiner selbst bewusst bin. Wie kann ich dahin kommen, mich sicher zu fühlen, aus meinen Augen in die Welt zu schauen und mir nicht zuzuschauen, mich nicht zu bewerten?

 

Als Schauspielerin gehe ich immer wieder diesen Weg: Ganz nah an mir selbst und dem zu bleiben, was ich sagen will. Dabei mit dem Publikum in Kontakt zu sein und mich dennoch nicht irritieren zu lassen. Vielleicht fragst du dich jetzt, ob du dich verstellen musst, ob du noch du selbst bleiben kannst, wenn du mit mir, einer Schauspielerin, arbeitest? Wir alle spielen Rollen. Jeden Tag: Kind, Frau, Geliebter, Angestellte, Vater, Chefin. 


authentisch

In jeder dieser Rollen sind wir authentisch, wir selbst.

 

Das Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist, diese Version deiner selbst zu finden und abrufbar zu machen, die weiß, wovon sie spricht. Und wenn der Fall eintreten sollte, dass jene Version deiner selbst gerade nicht verfügbar ist, hast du genug Material an der Hand, es zu halten wie die amerikanische Wissenschaftlerin Amy Cuddy sagt: „Fake it, till you become it!“

 

Hört sich eigentlich ganz einfach an, oder? 


Das sagen meine Kund:innen ...


„Maria macht uns mit ihrem Kurs „Ein starker Auftritt Women@Work“ eindrucksvoll bewusst, wie viel wir sagen, ohne etwas zu sagen – ein großartiger Auftritt! Lehrreich, charmant und auf alle Bereiche des Lebens anwendbar – vielen Dank!“

 

Susanne K., Frauenärztin


„Ich hatte das Vergnügen an dem Workshop "Ein starker Auftritt" teilzunehmen und kann ihn nur jedem wärmstens ans Herz legen. Wir haben viel gelernt und noch mehr gelacht. Maria ist ein Profi durch und durch. Ganz klare Empfehlung!!!!“

 

Susanne Emmerich, Physiotherapeutin und Pilatestrainerin


"Mich hat das Training nachhaltig gestärkt und mir geholfen, mehr für mich als Frau einzustehen, gerade auch durch den Austausch über die Erfahrungen mit anderen Frauen."

 

H. Roos, NGO-Referentin


"Ich habe bei Maria Wolf einige „Sprechkurse“ belegt und ein Coaching für den Umgang/ Wirkung/ Auftritt  bei einer  ZOOM-Konferenz. Ich habe ich einen guten „Methodenkoffer“ erhalten,  der  mir bei Vorträgen oder Präsentationen in unterschiedlichen Gruppengrößen Sicherheit gibt, so dass ich selbstbewusst und offen auftreten kann. Maria vermittelte mir mit verständlichen Worten, Geduld und Leichtigkeit die Technik der Präsentation. Danke!"

 

Sabine Lorenz, Erzieherin, Familientherapeutin, systemischer Elterncoach


Fotos: Anneke Dunkhase; einzigartig: Ira Schwindt; stark: Sandra Schuck; aurthentisch: Frank Kurczyk