schauspiel / sprechen / coaching


Seit über 30 Jahren stehe ich auf verschieden Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Warum ich mich seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema AUFTRITTSCOACHING beschäftige, hängt mit der erfolgreichen Überwindung eigener Ängste zusammen. Die Mittel dazu möchte ich weitergeben an Menschen, die ihr Auftreten optimieren möchten. Dabei spielen auch Strategien zur Selbststärkung eine Rolle, sowie ein Bewusstwerden der eigene Körpersprache und ein Stimm-und Sprechtraining.

 

Nächste Kurse:

Ein starker Auftritt Women@Work (Frauen):  in Bochum (Q1 und ZEITMAULtheater)

 

Ein starker Auftritt@YoungLadies&Gents (Mädels&Jungs, 16-26 Jahre):  noch nicht terminiert

 

Ein starker Auftritt@Girls&Boys (Mädels&Jungs, 12-15 Jahre): verschoben!

 

Figurentheaterkolleg Bochum: Mit Haltung und Präsenz überzeugen:  28.9.-2.10.20

https://www.figurentheater-kolleg.de/diekurse/stimme-praesenz-erzaehlen/stimme40/

 

Open Space für alle ZertifikatsinhaberInnen (Übungsabende): 1x monatlich Montags (meist) im ZMtheater und 1x monatlich Mittwochs. Nur mit Anmeldung, nur für ZertifikatsinhaberInnen

Montage, jeweils 19-21 Uhr. (15€):  finden derzeit nicht statt

Mittwoch, jeweils 17:30-19:00 Uhr (10 €): finden derzeit nicht statt.

Weitere Termine auf Anfrage.

 

 

JETZT NEU: Online-Kurse!

 

Online Performance Praxistipps

Unser heimisches Arbeitszimmer oder -ecke ist derzeit das Umfeld, in das ich meine SchülerInnen, KollegInnen und Vorgesetzte einlasse, um von da aus an Meetings teilzunehmen.

 

Worauf muss ich achten? Was kann ich tun, um mich und mein Umfeld besser zu präsentieren? Was ist wichtig, was sollte ich einfordern, was vermeiden?

 

Wie vermeide ich Zoom Fatigue und wie kann ich mich besser konzentrieren??

 

Praktische Übungen, Tipps und Tricks für einen entspannten, professionellen Auftritt aus dem Homeoffice.

 

 

 

Dauer: 2 Stunden, max. TNzahl: 12, über Zoom

Kosten: 30€ über Figurentheaterkolleg Bochum

neue Termine in den Sommerferien; Geschlossene Kurse auf Anfrage


Inhalte des Seminars EIN STARKER AUFTRITT: Körpersprache im Beruf/Stimme/Umgang mit Lampenfieber/Selbststärkung/Sprechen vor einer Gruppe:

 

„What you do speaks so loud that I cannot hear what you say“, sagte R.W. Emerson. Unsere Haltung, Mimik und Stimme entscheiden laut einer US-Studie zu

80% darüber, ob wir sympathisch erscheinen oder nicht.

 

Was kann ich also tun, um besser gehört und verstanden zu werden? Wie kann ich souverän auftreten und dabei authentisch bleiben? Wohin mit meinen Händen, wenn ich einen Vortrag halte? Wie kann ich bei einer Teamsitzung oder Präsentation überzeugen? Beeinflussen meine Gefühle meine Körperhaltung und geht das auch umgekehrt?

Wo sitzt meine Stimme und wie kann ich sie gezielt einsetzen? Wann setze ich Pausen? Wie kann ich meine Rede stimmlich abwechslungsreicher gestalten?

Welche „Selbstwertkiller“/sabotierende Gedanken hindern mich, mein volles Potential zu entfalten? Wie kann ich mein Lampenfieber vermindern oder sogar gezielt nutzen?

 

Das 1 ½-tägige Seminar Women@Work richtet sich an Frauen jeden Alters und bietet Unterstützung für Vorträge, Teamsitzungen, Vorstellungs- und

Kundengespräche sowie andere berufliche Herausforderungen.

Das kompakte 1-Tagesseminar EIN STARKER AUFTRITT@YoungLadies (Körpersprache/Stimme/Umgang mit Lampenfieber) ist für junge Frauen zwischen 16

und 26 Jahren gedacht, junge Männer (16-26J.) bei den YoungGents. Mädchen zwischen 12 und 15 sind im Girls-Kurs willkommen.

Die Gruppengröße von 8 Teilnehmerinnen (max. 10 bei den YoungLadies/Gents/Girls) ermöglichen ideale Bedingungen zum Ausprobieren und Üben.

 Veranstaltungsort: Bochum.


Preise:

1 1/2 Tagesseminar Women@Work::

Samstag 10-18:00 Uhr und Sonntag 10-14:30 Uhr

Kosten: 240€ incl. Begleitmaterial

1-Tagesseminar @YoungLadies/@Girls/@YoungGents

Samstag 10-19:30 Uhr

Kosten: 95€ incl. Begleitmaterial




Gruppencoaching/Firmencoaching nach Vereinbarung

 

REFERENZEN: Haus Villigst (Bildungsstätte der ev. Kirche Westfalen),  Stadt Bochum (Jugendamt), Stadt Essen (Umweltamt), NiD, brainbits Köln, vLw-Stiftung NRW, Malteser e.V., NRW Talentzentrum, Akademie Mont Cenis, Dt.Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V., ZfsL Bochum, St. Vinzenz e.V., KjG Essen, Caritas Bottrop, Klinikum Essen, Aktiv gegen Brustkrebs e.V., Nord/LB Asset Management, Joblinge Dortmund, Audicon GmbH Stuttgart und Düsseldorf, Freilichtbühne Billerbeck, Ev. Kirchenkreis Bochum, St.Peter&Paul Hattingen; ProFamilia Schwelm; Inner Wheel, AWO Oberhausen;

 

Schulen: BOCHUM: Realschule Höntrop, TBS1, Pestalozzischule Wattenscheid, VHS Baarestr., CASTROP-RAUXEL: Willy-Brandt-Gesamtschule; DUISBURG: HS Heinrich Böll, GHS Ludgerus, James-Rizzi-Schule, HS Knevershof, HS Gartsträucher Straße, Sekundarschule Duisburg-Hamborn, ESSEN: Franz-Dinnendahl-Realschule, Gymnasium Essen-Werden, Alfred-Krupp-Schule, Förderschule am Steeler Tor, Die Boje, Städt. Gemeinschaftshauptschule Essen-Wächtlerstraße, Gesamtschule Essen-Borbeck, GELDERN: Sekundarschule Niederrhein, Ev.GS GELSENKIRCHEN-Bismarck, MARL: Albert-Schweitzer-Gymnasium; MÜLHEIM: Realschule An der Mellinghofer Straße, Berufskolleg Lehner Straße, OBERHAUSEN: Freiherr-vom-Stein-Gymnasium , Mathilde-Anneke-Schule SPROCKHÖVEL, Geschwister-Scholl-Gymnasium VELBERT; Gesamtschule WALTROP, Städt. Gymnasium WÜLFRATH;

 

Hochschulen und Unis: Ruhruniversität und Hochschule Bochum, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen (Ruhrtalente), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf;


Klicks & WasistLOS?


 

 

Schauspielausbildung: Mozarteum Salzburg. Engagements in Braunschweig, Krefeld/ Mönchengladbach, Greifswald, Zürich, Hamburg, Erlangen, Bochum. Sprecherin beim WDR. Hörbücher. Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Workshops Stimme/ Sprache. 

 

Außerdem: Ausbildung zur Yoga Nidra Lehrerin, NLP Master Practitioner, Mentaltrainerin, Auftrittscoaching (Fortbildung PEP® nach Michael Bohne, Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie), Sensit Lerncoach

derzeit: Fortbildung im Triadischen Prinzip

 

 

 


Titel: Philipp Wente; Portrait1 & Video: Volker Wiciok; Fotos Slide Show, Portrait F: Bird's Eye View; Portrait sw: Jörg Flor